UNTERNEHMENSFÜHRUNG

Erstgespräch,

Auftragsklärung

Aufwand-

abschätzung,

Offerte

Auftragserteilung

Umsetzung

Ergebniskontrolle

Folgende Punkte sind zu klären:

 

  • Gesamtsituation

 

  • Erwartungshaltung

 

  • Zielsetzungen

 

  • Aufgabeninhalt (klare Festlegung)

 

  • Mittel, die zur Verfügung stehen

 

  • Zeithorizont

 

  • Chancen, Risiken, Stolpersteine

 

  • Rahmenbedingungen

    (z.B. Funktion, Handlungsspielraum, Kompetenzen, Reporting, Eskalationswege usw.)

 

  • Lösungsansätze skizzieren, Prioritäten, mögliches Vorgehen, Varianten

 

  • Auftrag formulieren

 

  • weiteres Vorgehen

Basierend auf den gemeinsam skizzierten Lösungsansätzen und des formulierten Auftrages wird eine Aufwandabschätzung vorgenommen und eine Offerte ausgearbeitet.

Nach dem erteilten Auftrag wird der Einsatz vorbereitet.

Je nach Aufgabe wird der Führungsrhythmus festgelegt, Methoden bestimmt und Massnahmenpläne zur Umsetzung erarbeitet.

 

Die Umsetzung folgt.

Die Ergebnisse werden durch ein geeignetes Reporting den übergeordneten Entscheidungsträgern vorgelegt.

 

Die Erreichung der vereinbarten Ziele wird überprüft. Das weitere Vorgehen wird festgelegt.

>

>

>

>